EAMKON2017


Kooperationspartner
TU München





Workshop B 
Auswirkungen der Skalierung agiler Praktiken auf das EAM

Während in der Vergangenheit Themen wie Komplexitätsbeherrschung, Compliance und Security im Fokus des CIO standen, gewinnen Themen wie Time-to-Market, Flexibilität, digitale Geschäftsmodelle und API-Economy zunehmend an Bedeutung. Daher werden vermehrt Scaling Agile Frameworks in Unternehmen eingesetzt.
Dieses Seminar soll Enterprise Architekten dabei unterstützen, ihre Rolle in diesem agilen Umfeld effektiv zu gestalten. Nach dem Seminar verfügen die Teilnehmer über das notwendige Wissen, um sich sicher im agilen Umfeld zu bewegen und kennen die wesentlichen Merkmale und Unterschiede zwischen den praxisrelevanten Scaling Agile Frameworks insbesondere in Bezug auf die Entwicklung von Software- und Unternehmensarchitekturen. Zudem kennen die Teilnehmer immer wiederkehrende Probleme in der Zusammenarbeit zwischen Enterprise Architekten und agilen Teams und dazu passende Lösungsansätze aus der Praxis in deutschen Unternehmen wie Media-Saturn, Zalando, Otto und Allianz.


Workshopleitung:

Prof. Florian Matthes, Software Engineering betrieblicher Informationssysteme, Institut für Informatik, TU München
Ömer Uludag, Software Engineering betrieblicher Informationssysteme, Institut für Informatik, TU München
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
EAMKON auf Twitter

Fachbeirat

Prof. Dr. Florian Matthes

Von erfahrenen Praktikern lernen, innovative Ansätze aus dem In- und Ausland diskutieren und den offenen Austausch mit Experten pflegen. Das sind die Gründe, warum unsere Teilnehmer immer wiederkommen. 

Die Referenten und ich freuen uns auf den Austausch mit Ihnen auf der EAMKON2018 in Stuttgart!


 

Copyright © 2004-2018, NetAcad GmbH. All rights reserved.